Zum Hauptinhalt springen

Hetzner Failover-Subnetz bei Proxmox einrichten


Hetzner Failover-Subnetz bei Proxmox einrichten

Bearbeiten von /etc/network/interfaces

Hier ist drauf zu achten der iface Eintrag vom Interface enp41s0 nur das post-up hinzugefügt wird. Der Rest ist schon vorhanden.

#Alles was drüber ist so bleiben lassen
auto enp41s0 # dont touch
iface enp41s0 inet static # dont touch
        address HAUPTIP/32 # dont touch
        gateway HAUPTGATEWAY # dont touch
        up route add -net HAUPTGATEWAY-1 netmask 255.255.255.224 gw HAUPTGATEWAY dev enp41s0 # dont touch
		# DAS MUSS NOCH DAZU! REST WIE ES WAR.
        post-up echo 1 > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward
        post-up echo 1 > /proc/sys/net/ipv4/conf/enp41s0/proxy_arp

# Bridge für VMs
auto vmbr1
iface vmbr1 inet static
   address HAUPTIP/32
   netmask 255.255.255.255
   bridge_ports none
   bridge_stp off
   bridge_fd 0
   pre-up brctl addbr vmbr1
   # alle subnets IP Adressen mit up hinterlegen
   up ip route add X.X.X.X/32 dev vmbr1
   up ip route add X.X.X.X/32 dev vmbr1
   # und so weiter
   # alle subnets IP Adressen mit down hinterlegen
   down ip route del X.X.X.X/32 dev vmbr1
   down ip route del X.X.X.X/32 dev vmbr1
   # und so weiter

VMs einrichten

VM mit netplan (Ubuntu)

HAUPTIP ist die IP des Hosts, die VMs bekommen die IP aus dem Failover-Subnetz. ens18 ist das Interface der VM. Kann gefunden werden mit ip a oder ip link.

network:
  ethernets:
    ens18:
      optional: true
      addresses:
      - X.X.X.X/32
      dhcp4: no
      gateway4: HAUPTIP
      dhcp6: no
      nameservers:
        addresses:
          - 8.8.8.8
          - 1.1.1.1
      routes:
      - to: 0.0.0.0/0
        via: HAUPTIP
        on-link: true
  version: 2